Stromerzeugung und -verbrauch

im Landkreis Ansbach

 

Bereits vor über 20 Jahren wurde im Landkreis Ansbach begonnen, Strom aus erneuerbaren Energien zu erzeugen - zu Beginn vor allem mit Biogas- und Photovoltaikanlagen, zwischenzeitlich auch mit Windrädern.

Nachfolgende Grafiken stellen den aktuellen Stromverbrauch und die Stromerzeugung im Landkreis Ansbach dar.

Eine Herausforderung der nächsten Jahre wird sein, die Erzeuger und Verbraucher intelligent zu vernetzen, damit der erzeugte Strom effizient in der Region verbraucht wird.




Ergebnisse der Umfrage



Resultierende Maßnahmenvorschläge





Stromverbrauch pro Kopf

Vergleich zwischen Landkreis Ansbach, Bayern & Deutschland

5.196

kWh / Einwohner

LANDKREIS ANSBACH

5.913

kWh / Einwohner

BAYERN

7.176

kWh / Einwohner

DEUTSCHLAND
www.klimaschutz-landkreis-ansbach.de | Stand: 2018

Obenstehende Grafik verdeutlicht den Stromverbrauch pro Kopf im Landkreis Ansbach im Vergleich mit Bayern und Deutschland. Der Stromverbrauch pro Kopf beinhaltet den gesamten Verbrauch aller Sektoren, das heißt Haushalte, Gewerbe und Industrie, wobei auf die Haushalte etwa 20 % fallen. Mit 5.196 kWh, dem Pro-Kopf-Verbrauch im Landkreis Ansbach, könnte ein Staubsauger etwa 8 Monate am Stück betrieben werden.




Anteil von erneuerbaren Energien am Stromverbrauch

Vergleich zwischen Landkreis Ansbach, Bayern & Deutschland

100%

147%

LANDKREIS ANSBACH

46%

BAYERN

38%

DEUTSCHLAND
www.klimaschutz-landkreis-ansbach.de | Stand: 2018

Viele Bürger haben in den vergangenen Jahren Geld in
Anlagen zur Erzeugung von Strom und Wärme aus erneuerbaren
Energien investiert. Das Ergebnis sind über 16.000 Photovoltaik-Anlagen, über 190 Biogas-Anlagen und fast 100 Windkraft-Anlagen. Rein rechnerisch werden damit heute über 147 % des verbrauchten Stroms im Landkreis Ansbach aus erneuerbaren Energien erzeugt. Ein Wert mit dem der Landkreis Ansbach zu den Spitzenreitern gehört.




Was ist CO2?

Eine Tonne CO2 wird bei der Produktion von ungefähr 1.800 kWh Strom in Deutschland ausgestoßen. Damit kann eine LED-Lampe etwa 20 Jahre am Stück leuchten, eine Glühbirne etwa 5 Jahre.

Lampe






.

Kommunale Stadtwerke sind ein verlässlicher Partner für die Stromwende vor Ort. Wir betreuen
aktuell 358 PV-Anlagen und 6 Biomasseanlagen und integrieren den hier erzeugten erneuerbaren
Strom in unserem Netzgebiet, in welchem wir über 11.500 Einwohner versorgen.

Andreas Karl, Technischer Leiter, Stadtwerke Dinkelsbühl